2020-Mai-d

Freiheitsentziehende Maßnahmen in der Pflege - Team-WebinarDieses Team-Webinar gibt Einblicke in den aktuellen Stand der Rechtslage und vermittelt den Teilnehmern Klarheit darüber, unter welchen rechtlichen Voraussetzungen eine Fixierung (mechanisch oder medikamentös) geboten ist. Alternativen zur Freiheitsentziehung werden diskutiert. Die Teilnehmenden haben die Möglichkeit, ihre Erfahrungen auszutauschen und anhand fachlicher wie praktischer Impulse zu reflektieren.

freiheitsentziehende-maßnahmen-pflege-seminar-fortbildung

Veranstaltungsdetails

 

Freiheitsentziehende Maßnahmen mit einem Rechtfertigungsgrund sind in Einzelfällen unerlässlich und dienen zum Schutz der körperlichen Unversehrtheit oder auch zur medikamentösen Heilbehandlung einer Angststörung mit Psychopharmaka.
In anderen Fällen könnte man trotz der vorherrschenden Spannungsfelder zwischen Schutz und Freiheit und dessen Verantwortung auf diese sogenannten unterbringungsähnlichen Maßnahmen verzichten, oder ohne haftungsrechtlicher Bedenken diese auf ein Mindestmaß reduzieren.

 

ZIEL

Dieses Webinar gibt Einblicke in den aktuellen Stand der Rechtslage und vermittelt den Teilnehmern Klarheit darüber, unter welchen rechtlichen Voraussetzungen eine Fixierung (mechanisch oder medikamentös) geboten ist. Alternativen zur Freiheitsentziehung werden diskutiert. Die Teilnehmenden haben die Möglichkeit, ihre Erfahrungen auszutauschen und anhand fachlicher wie praktischer Impulse zu reflektieren.

Möglicher Ablauf (120 Minuten)

  • 09:45 Uhr – Webinarraum geöffnet für Technikcheck, Kennenelernen & Plaudern
  • 10:00 Uhr – Beginn mit Begrüßung & Vorstellung
  • 10:05 Uhr
    • Fach- und Sachgerechte Anwendung und Dokumentation von FeM und derer Alternativen
    • Abwägung von Risiko / Nutzen einer FeM
    • Definition von genehmigungsfreie und genehmigungspflichtige FeM
    • Unterbringung und Unterbringungsähnliche Maßnahmen
    • Psychopharmaka in seiner Heilbehandlung und § 1906 BGB
    • Rechtfertigungsgründe bei Freiheitsentzug und Zwangsmaßnahmen
  • 11:45 Uhr – Diskussion, Austausch, Reflektion
  • 12:00 Uhr – Kursende & Verabschiedung
  • 12:15 Uhr – Webinarraum wird geschlossen

Organisation

  • Teilnehmeranzahl: Maximal 12
  • Sie erhalten im Anschluss eine anonymisierte Auswertung, Ablauf- und Ergebnisprotokoll.
  • Gerne können Sie spätestens 1 Werktag vor Webinarbeginn einen Praxisfall beschreiben und per E-Mail einreichen. Klicken Sie HIER für das Formular zur Praxisfallvorbereitung
  • Der Webinarraum ist bereits 15 Minuten vor dem offiziellen Start für Sie geöffnet. Kommen Sie entspannt an und machen Sie sich mit den Funktionen vertraut. Ein Moderator wird Sie begrüßen und Ihnen Ihre Fragen beantworten.
  • Dieses Webinar ist geeignet für die Nachqualifizierung nach den Richtlinien § 43b, 45b, 53c SGB XI von Betreuungskräften, Betreuungsassistenten. Sie erhalten hierzu auf Anfrage eine gesonderte Teilnahmebestätigung.

Kosten

  • € 290,00 inkl. MwSt
  • Möchten Sie mehrere Webinare als Team-Kurs anbieten und diesen mit den Vorteilen der Lernplattform (Moodle) nutzen, entsteht je laufender Kurs eine Einrichtungs- und Betreuungspauschale von 98 EUR inkl. MwSt.

Termine

Termine nach Vereinbarung

Allgemeine Informationen zum Webinar

Klicken Sie hier

Zeit

Ganzjährige Veranstaltungen (2020) GMT+2

Veranstalter

demenzpflege-dozent-muenchen.de

→ Aus der Praxis für die Praxis
https://demenzpflege-dozent-muenchen.de/kontakt/ Drosselstraße 27a, 85635 Höhenkirchen, Germany

Live-WebinarOnline-VeranstaltungDiese Veranstaltung findet als Webinar statt.

X