2021-Januar-d

EXPERTENSTANDARD „BEZIEHUNGSGESTALTUNG IN DER PFLEGE VON MENSCHEN MIT DEMENZ- Team-WebinarZiel dieses Webinars ist, diesen Expertenstandard als Standard für einen möglichen Ansatz für einen Neuanfang und evidenzbasiertes Instrument der Organisations- und Teamentwicklung zu sehen. Was bedeutet dieser Expertenstandard? Welche Rolle habe ich? Wie kann ich das Team für die Umsetzung unterstützen? Was kann das Team tun, um mich zu unterstützen? Was bedeutet für uns "Beziehungsgestaltung"? Was wurde bereits erreicht und was könnte weiterentwickelt werden?

beziehungspflege-pflege-demenz-Expertenstandard-fortbildung-seminar-münchen

Veranstaltungsdetails

 

es geht nicht um das „Was“ sondern eher um das „Wie“

„Das Gefühl, gehört, verstanden und angenommen zu werden sowie mit anderen Personen verbunden sein“

 

Der DNQP Expertenstandard „Beziehungsgestaltung in der Pflege von ´MENSCHEN mit demenz´“ geht zunächst nicht von den Herausforderungen der Folgen von Demenz für die Pflege aus, sondern stellt das Bedürfnis und den Bedarf von Menschen mit Demenz nach dem Erhalt und der Förderung ihrer sozialen und personalen Identität und die Stärkung ihres Person-Seins in den Mittelpunkt, indem durch individuelle Interaktions- und Kommunikationsangebote ein Beitrag zur Beziehungsgestaltung und damit der Lebensqualität von Menschen mit Demenz geleistet wird.

 

ZIEL

Ziel dieses Team-Webinars ist, diesen Expertenstandard als Standard für einen möglichen Ansatz für einen Neuanfang und evidenzbasiertes Instrument der Organisations- und Teamentwicklung zu sehen. Was bedeutet dieser Expertenstandard? Welche Rolle habe ich? Wie kann ich das Team für die Umsetzung unterstützen? Was kann das Team tun, um mich zu unterstützen? Was bedeutet für uns „Beziehungsgestaltung“? Was wurde bereits erreicht und was könnte weiterentwickelt werden?

 

Schwerpunkte

Vorstellung, Diskussion, Exkurs über die wichtigsten Inhalte der fünf Handlungsebenen. Interdisziplinäres erörtern aktueller Strukturen und Prozesse zur Beziehungsgestaltung in der Pflege bei Menschen mit Demenz. Status Quo Reflexion, Auditieren, Bedarfserfassung.

  1. Haltung, Wissen und Kompetenz
  2. Planung von beziehungsfördernden Maßnahmen
  3. Anleitung, Beratung, Information und Schulung
  4. Durchführung beziehungsfördernder Maßnahmen
  5. Evaluation durch Beobachtung

Leitfragen:

  • Was bedeutet für uns „Beziehungsgestaltung“?
  • Was braucht es für eine Beziehungsgestaltung in der Pflege bei Menschen mit Demenz?
  • Welche Rolle und Aufgabe habe ich als Führungskraft?
  • Was trage ich selbst dazu bei oder möchte ich noch beitragen?
  • Wie kann und möchte ich das Team weiter unterstützen?
  • Wie kann mich das interdisziplinäre Team dabei unterstützen?
  • Wie unterstütze ich mich selbst?

Organisation

  • Teilnehmeranzahl: Maximal 15 – 20
  • Sie erhalten im Anschluss eine anonymisierte Auswertung, Ablauf- und Ergebnisprotokoll.
  • Gerne können Sie spätestens 1 Werktag vor Webinarbeginn einen Praxisfall beschreiben und per E-Mail einreichen. Klicken Sie HIER für das Formular zur Praxisfallvorbereitung
  • Der Webinarraum ist bereits 15 Minuten vor dem offiziellen Start für Sie geöffnet. Kommen Sie entspannt an und machen Sie sich mit den Funktionen vertraut. Ein Moderator wird Sie begrüßen und Ihnen Ihre Fragen beantworten.
  • Dieses Webinar ist geeignet für die Nachqualifizierung nach den Richtlinien § 43b, 45b, 53c SGB XI von Betreuungskräften, Betreuungsassistenten. Sie erhalten hierzu auf Anfrage eine gesonderte Teilnahmebestätigung.

Termine

Termine nach Vereinbarung

Allgemeine Informationen zum Webinar

Klicken Sie hier

Zeit

Ganzjährige Veranstaltungen (2021)

Ort

Online-Fortbildung-Live-Webinar

Veranstalter

LICHTBLICKE-DEMENZSTRATEGIE

→ Aus der Praxis für die Praxis

Online-Fortbildung-Live-WebinarOnline-FortbildungDiese Veranstaltung findet als Online-Fortbildung, Live-Webinar statt.

X